Projekt Gravel Fix® Pro: Conti Campus, Leibniz Universität Hannover

Info

Der Conti Campus, gestaltet von Landschaftsarchitektur Diekmann lad+ beinhaltet ca. 600 qm mit Gravel Fix® Pro stabilisierte Kiesflächen, die zum schattigen Verweilen unter Bäumen einladen. Ein schönes Projekt im Herzen des Campus der Leibniz Universität Hannover.

Details

Der Conti Campus ist mit mehr als 6.000 Studierenden und Lehrenden der größte Hochschulcampus der Leibniz Universität in Hannover. Das Gelände folgte vor dem Umbau den Bedürfnissen des Autoverkehrs, war es doch Teil der ehemaligen Continentale Gummiwerke aus den 1950er Jahren. Das ließ wenig Raum für die grundsätzlich anderen Bedürfnisse der Studierenden.

Landschaftsarchitektur Diekmann lad+ nahm sich des Projektes mit dem Ziel an, die Aufenthaltsqualität im Freien deutlich zu steigern. Dabei wurde die insgesamt 8.000 qm große Fläche komplett umgestaltet. Ein zuvor befestigter Platz wurde zu einem Rasenpodest umgewandelt, das den Studierenden zur freien, informellen Nutzung zur Verfügung steht. Gleichzeitig wurde dadurch das gesamte Erscheinungsbild des Campus maßgeblich hin zu einer grünen Oase gewandelt.

Eine unter Bäumen gelegene Rasenfläche hingegen wurde mithilfe von Gravel Fix Pro zu einer stabilen Kiesfläche umgebaut. Ergänzt durch vielfältige Sitzgelegenheiten entstand dort eine schattige Aufenthaltsfläche, die zum Lernen und Kommunizieren einlädt, aber auch zum Verweilen zur Mittagspause.

Neben dem geringeren Pflegeaufwand ist ein wichtiger Aspekt bei so einer öffentlichen Fläche auch die Barrierefreiheit. Gravel Fix® Pro macht den Kiesbelag für Rollstuhlfahrer deutlich leichter zugänglich, da die Räder nicht im Kies steckenbleiben.

Alles in allem ein sowohl funktional wie optisch rundum gelungenes Projekt.

Links

Weitere Infos unter:

www.ladplus.de/projekte/objektplanung/kultur‐oeffentliche‐bauten/conti‐campus‐hannover

Die Bilder der fertigenAnlage stammen von Sören Deppe:

www.bilderwerk‐hannover.de

2017-10-30T16:34:26+00:00